Tilt shift – Bilder wie in der Telekom-Werbung

Die Telekom hat im Jahr 2011 einen Grafikeffekt für eine Werbespot genutzt: Den sogenannten Tilt-Shift-Effekt. Um sich ein Bild von dieser Gestaltungsmöglichkeit zu machen, hier erst einmal der Werbespot:

Die Menschen und Objekte in diesem Video sehen aus wie aus einer Modellbaulandschaft. Diesen Effekt nennt man Tilt-Shift-Effekt. Um diesen Effekt umzusetzen, gibt es spezielle Kameraobjektive, die allerdings nicht ganz billig sind. 1000 Euro muss man dafür schon einplanen. Einfacher und günstiger geht es mit einer Softwarelösung. Es gibt sogar Lösungen, die ganz ohne Software auskommen, wie http://tiltshiftmaker.com. Hier lädt man einfach Bilder hoch, nimmt eine Einstellungen vor und kann das Ergebnis gleich wieder herunterladen. Ein Beispiel ist die folgende Aufnahme (von Adam E. Moreira, veröffentlicht unter Creative Commons):

Vor der Bearbeitung

Mit Tilt-Shift

Tilt-Shift für Blogger
Imposante Bilder garnieren einen Blogpost erst richtig. Dieser Effekt weckt das Interesse der Leser, denn er verzerrt die Wirklichkeit ein wenig, aber nicht komplett. Je nach Perspektive der Aufnahme können die Ergebnisse besser oder schlechter sein. Wer sein kleines Miniaturwunderland schaffen will, sollte die Objekte von oben fotografieren, so wie bei einer Draufsicht eine Miniaturlandschaft.

Weiterführende Links:

1 Kommentar »

  1. avatar Tina meint:

    Der Effekt beruht doch darauf, dass das Bild zu den Rändern hin unschärfer wird, oder? Von den teuren Spezialobjektiven habe ich schon gehört und auch, dass es spezielle Software dazu gibt. Deinen empfohlenen Online-Generator werde ich mal ausprobieren. Ein Kollege hat mir jedoch mit GIMP (oder wars doch Photoshop?) vorgeführt, wie einfach sich dieser Effekt mit Bordmitteln herstellen lässt; ganz ohne Plugin.
    Liebe Grüsse von der Tina

RSS feed zu den Kommentaren dieses Artikels. TrackBack URL

Wie ist Deine Meinung dazu?



Hinweis Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass die eingegebenen Daten bei webanalyser.de gespeichert werden. Dies dient der Sicherheit und dem Schutz vor Spam. Du kannst jederzeit schriftlich oder Mail diese Zustimmung widerrufen. Die Kontaktanschrift findest Du im Impressum.